Ihre Adresse für Heizung und Bad

  • Schöne Bäderausstellun_01_n
  • Energiesparende Heizungstechnik
  • Innovative Haustechnik

Auf diesen Gebieten sind wir als Fachgroßhändler eine der ersten Adressen im Großraum Schweinfurt.
Wir bieten Ihnen ein umfassendes Sortiment, qualifizierte Beratung und besten Service.

 

 

 

 

Pressemitteilung
(zur sofortigen Veröffentlichung)

                                                                      

Neustadt/Aisch, 1. Februar 2017

 

Richard Köstner AG expandiert in Unterfranken


Das Familienunternehmen aus Neustadt/Aisch übernimmt den Sanitär- und Heizungsfachhändler Heinz Martin GmbH in Schweinfurt


Schweinfurt / Neustadt/Aisch. Seit dem 1. Januar 2017 hat die Richard Köstner AG einen neuen Standort in Schweinfurt. Die Heinz Martin GmbH ist bereits seit dem Jahr 1953 am Markt und bietet neben Sanitär- und Badlösungen auch Haus- und Heizungstechnik. Niederlassungsleiter ist der bisherige Geschäftsführer Frank Colberg. Insgesamt zählen damit zwölf Standorte zu der Firmengruppe Köstner.

Schweinfurt gehörte bisher zum Randgebiet des Neustädter Unternehmens. Infolge des Erwerbs von Martin tritt Köstner weiter in den unterfränkischen Markt ein. Durch die Übernahme des Schweinfurter Sanitärhändlers werden die Wege für Köstner zu den bereits vorhandenen Kunden in Unterfranken kürzer. Im Vertrieb erweist sich die Firma Martin außerdem als wertvoller Partner für die Neustädter, da die Schweinfurter seit Jahren gute Beziehungen zu den ansässigen Handwerksunternehmen pflegen. Zusätzlich erweitert Köstner seine Produktpalette. Das Ziel lautet, den Bereich Sanitär/Heizung weiter auszubauen und mit den Sortimenten Bedachung, Werkzeug und Maschinen, Bauelementen und Kommunaltechnik  vom Stammhaus in Neustadt/Aisch zu ergänzen.

Karl Vogel, Prokurist bei Köstner, blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Seit vielen Jahren sind wir mit der Inhaberfamilie Heusinger und Colberg befreundet. Ein kleineres Unternehmen tut sich oft etwas schwer, am Markt den Service zu bieten, den auch der Wettbewerb bietet. Wir sehen für die Zukunft viele Chancen. Gerade das große Produktsortiment ist ein Pluspunkt“. Durch den neuen Verbund werden wir in Schweinfurt leistungsstärker sein. Mithilfe des Zentrallagers in Neustadt/Aisch werden wir auf Kundenanfragen  schneller als in der Vergangenheit reagieren können.“

 

Laut firmeneigenem Slogan sind es die Mitarbeiter, die ein Unternehmen ausmachen. Die Firma Martin hatte 24 Arbeitnehmer, welche von Köstner übernommen wurden, darunter auch zwei Azubis. Insgesamt beschäftigt die Richard Köstner Firmengruppe  etwa 450 Mitarbeiter.

 

 

 

Bild_Martin.jpg

Das Firmengebäude von Heinz Martin GmbH befindet sich in der Rudolf-Diesel-Straße 2a in Schweinfurt. Foto: Martin GmbH

 

Ansprechpartner für die Medien:

Richard Köstner AG
Herr Dr. Norbert Teltschik
(Geschäftsführender Gesellschafter in NEA)
Karl-Eibl-Straße 44 + 48
91413 Neustadt/Aisch
Tel: 09161 - 668 - 0
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kurzporträt, Firmengruppe Richard Köstner

Die Firma Richard Köstner wurde im Jahr 1934 gegründet und wird heute in dritter Generation von Dr. Norbert Teltschik geführt. Das Unternehmen beliefert vor allem gewerbliche Kunden aus Handwerk und Industrie mit Stahl, Bauelementen, Sanitärbedarf, Haustechnik, Werkzeugen und Befestigungstechnik. Ein weiterer Geschäftsbereich ist der Handel mit Forst- und Kommunaltechnik. Ein Umzugsservice sowie Einzelhandel für Haushaltswaren und Geschenkartikel am Firmensitz in Neustadt/Aisch runden das vielseitige Angebot ab. 

Die Köstner-Gruppe beschäftigt derzeit ca. 450 Mitarbeiter an insgesamt zwölf Standorten, die sich auf Bayern, Thüringen, Sachsen und die Schweiz verteilen. Typisch für das dynamische Familienunternehmen ist eine natürliche Alterspyramide, in der junge Auszubildende und über 60-jährige Mitarbeiter gleichermaßen vertreten sind.

Zu Lieferanten und Kunden pflegt das Unternehmen faire und partnerschaftliche Beziehungen. 2011 und 2013 wurde es im Rahmen des Wettbewerbs „Europe´s 500“ in Brüssel geehrt. Weitere Auszeichnungen erhielt Köstner in den Jahren 2007, 2010 und 2013 als Mitglied von „Bayern`s Best 50“ sowie 2006 durch den damaligen Bundesarbeitsminister Franz Müntefering als „Unternehmen mit Weitblick“ für die Beschäftigung von älteren Mitarbeitern.